Rauchen


Ich halte gerade meine Mittagsruhe und höre im Radio die Moderatin einen Witz erzählen:

Ein Mann geht zum Büdchen (Kiosk) und sagt zum Verkäufer:
Ich will Zigaretten. Aber nicht die auf denen steht "Rauchen macht Impotent" sondern die auf denen steht "Rauchen in der Schwangerschaft schadet dem Kind".

Meine Meinung dazu: Rauchen schadet dem Denkvermögen.

Ich habe auch geraucht. Mit 17 Jahren war ich Pfeifenraucher (Die Halbstarken), es war ja "cool".

1965 dann war ich zu einer Vorsorgekur im Ostseebad Malente. Zu der Zeit rauchte ich so zwei Schachteln pro Tag. Nach den ganzen Voruntersuchungen gab es dann ein Gespräch mit dem Kurarzt der mir direkt auf den Kopf zu sagte: "Wenn Sie so weitermachen gebe ich Ihnen noch zwei Jahre".

Ich war so erschrocken, dass ich meine Zigaretten und mein goldenes Feuerzeug auf seinen Schreibtisch legte und sagte: "Ab jetzt rauche ich nicht mehr!".

Seit dem habe ich nicht wieder geraucht.

Hier in NRW gibt es ein recht strenges Nichtraucherschutzgesetz. Da sieht man dann jetzt immer die Raucher qualmend vor den Türen der Restaurants und Kneipen steht.

Ich bin tolerant und habe nichts gegen Raucher, solange sie mich nicht zwingen passiv mitzurauchen.

Jeder kann mit seiner Gesundheit (mehr oder weniger) machen was er will. Rauchen ist eine Sucht, da nützt gutes Zureden oder Aufklären wenig.

Es muss im Kopf des Rauchers "Klick" machen, sonst hilfts nichts.

Ich habs geschafft und erfreue mich meines hohen Alters.

Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein