Wochenend und Zeitunglesen


Samstags lese ich meine Tageszeitung (WAZ) gründlicher, die Lokalseite besonders, denn alles was in Castrop passsiert intressiert mich sehr.

Die Seite "Unser Wochenende" lege ich erst zur Seite und lese sie später am Sonntagmorgen im Bett.

Alle Beiträge der Seite lese ich dann. Bisher habe ich das Fragerätsel immer richtig gewusst. Bei der Kreuzworträtselseite habe ich nicht immer Erfolg.

Manchmal verwundert mich die Rubrik "Kindermund". Was es da für schlaue Kinder gibt. Eine Mutter berichtet, ihr Dreijähriger kommt zum erstenmal ans Meer und ruft "BO, was für eine große Badewannne."

Kinder die mit drei Jahren schon so einen Satz ausrufen können, sind für mich Wunderkinder.

Meine Kinder kannten in dem Alter noch keine Badewanne, für die war das noch das Pullefass.

Ich denke an die Zeit als meine Tochter zweieinhalb war; wir sassen eines Sonntagmorgens im Garten, ich las Zeitung, meine Kleine hatte die Kinderseite der Zeitung und guckte die Bilder an.

Da kam mein Freund Albert zu uns und fragte erstaunt: "Kann die Kleine denn schon Zeitung lesen?" Ich antwortete "Ja klar, schon lange, sie kann nur noch nicht sprechen und sagen was da steht."

So wirds wohl vielen Eltern gehen.

Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein

Kommentare

gefällt mir