Oberknäpper August


Im Kohlenstreb nennt man den Abschnitt, den jeweils ein einzelner Hauer auskohlen und verbauen muss "Knapp". Der oberste Knapp ist der Bahnknapp wo ein erfahrener Hauer den Streckenausbau abfangen (d.h. die Leeräume wo die Kohle vorher war, abstützen) muss. Das muss besonders sorgfältig gemacht werden, weil das sonst den ganzen Streb und alle anderen Hauer die unter ihm im Streb sind, gefährden kann.

Es war 1952. Der erste Mann auf Erin war der Bergrat Knepper, der auch täglich einen Betrieb unter Tage befuhr.

An diesem Tag wollte er mit unserem Steiger den Streb "Sonnenschein" befahren in dem wir mit August waren. Der Streb "Sonnenschein" war ein ziemlich steiler Streb. Der Hauer August war im Bahnknapp und gerade dabei die Kohle vorsichtig rauszuhauen um die Strecke zu sichern und den Ausbau abzufangen, als der hohe Besuch kam.

Damit sie an ihm vorbeikönnen, müsste August mit der Arbeit für einen Moment aufhören. Doch August liess sich durch den Besuch nicht stören und arbeitete weiter, denn er wusste ja auch nicht wer da oben wartete.

Dem Bergrat dauerte es irgendwann zu lange und er rief herunter:
" Hier ist der Bergrat Knepper."

August antwortete und rief zurück:
"Und hier ist der Oberknäpper August."

Unser Steiger musste runter, um den August anzuhalten. Dann konnte der Bergrat seine Befahrung fortführen. Als der Bergrat bei August vorbei kam, hat er ihn mit Handschlag begrüsst.

Die Geschichte machte auf Erin die Runde. Wir wussten jetzt, wir hatten neben unserem Knepper auch noch einen Oberknäpper.

Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein