Die Querschläger


Nach meiner Anlegung auf Sophia-Jacoba wurde ich zu den Querschlägern eingeteilt. Querschläger sind Gesteinshauer (sie fördern keine Kohle), die im Grubenfeld Strecken auffahren (laienhaft: "Tunnel graben"), um an die Kohlenflöze zu kommen.

Ich war auf der Bohrschicht. Wir mussten im kompakten Stein (Fels) nach einem festgelegtem Schussbild Löcher bohren, damit später genau 2,40m Vortrieb rausgeschossen (aus dem Fels rausgesprengt) wurden.

Die Löcher mussten genau gebohrt werden, die Höhe des Querschlags (die Tunnel-Decke) musste 4 Meter sein.

Das Bohren war deswegen nicht so einfach, manchmal mit zwei Aufsteckern auf der Bohrsäule musste man kräftig zupacken, um den Bohrer, der dann ein paar Meter über einem war, in das Gestein zu treiben.

Wir waren mit vier Hauern auf der Schicht, drei davon bohrten und der Drittelführer setzte die Bohrstangen an die Gesteinswand und war für das genaue Bohren verantwortlich. Jeder hatte eine vorgegebene Anzahl von Löchern pro Schicht zu bohren, da kam es schon mal vor, dass einer bei den oberen Löchern wegen der großen Anstrengung seinen Bohrhammer runterfallen liess.

Für die Anderen hiess das dann: Ein Bier war fällig.

Nach dem Bohren kam der Sprengmeister und besetzte mit dem Drittelführer die Bohrlöcher mit Sprengstoffpatronen, die bereits mit Millisekundenzünder gesteckt waren.

Alles verliess den Arbeitsplatz und aus sicherer Entfernung (50-100 Meter, durch die Sprengung flogen kleine Steine schonmal so weit), wurde geschossen (gesprengt).

Wenn der Geschossqualm abgezogen war, gings nochmal vor die Kuhle (vor Ort). Man sah den Gesteinshaufen und kontrollierte, dass nichts ungewolltes umgeschossen war und dann war für uns Schicht.

So ging das Tag-täglich. Nach 2500m Auffahrung (Tunnel) war unser Auftrag nach zwei Jahren erledigt.

Danach wurde ich mit der Hälfte unserer Kolonne zur Zeche Lothringen nach Bochum verlegt.

Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein