Der Wohnpark am Stadtgarten


Als vor drei Jahren der erste Spatenstich für den Senioren Wohnpark auf dem Wacker Sportplatz stattfand, dachten viele Besucher des Stadtgartens und auch ich: Jetzt wird der Stadtgarten noch mehr zugebaut und die Ruhe und Natur im Stadtgarten ist endgültig vorbei.

Ich sah die Baustelle wachsen, es sah aus wie klein Manhattan, Baufahrzeuge und Kräne liessen ahnen, was da hochkommt. Es wurde von einigen unter vorgehaltener Hand gesagt, dass man sich bei den Arbeiten wohl nicht immer an Vereinbarungen gehalten haben soll. Und das ganze Grün und die alten Birken auf der westlichen Seite der Schillerstrasse wurden abgeholzt, es war ein trauriger, trostloser Anblick.

Es war bekannt, dass da Senioren einzogen. Man sah auch schon die Ersten, die mit den Resten ihres Frühstücks die Wasservögel im Park fütterten (das ist nicht nur verboten, sondern auch schädlich für Teich und Tiere).

Aber ich sagte mir immer: Mal abwarten.

Jetzt nach drei Jahren ist die Bautätigkeit abgeschlossen. Da steht jetzt eine halbwegs schöne, etwas begrünte Anlage mit einem Aussencafe für die Besucher des Parks.

Und die schlimmsten Befürchtungen sind nicht eingetreten. Die meisten Bewohner des Seniorenparks haben den Stadtgarten positiv angenommen. In Gesprächen mit ihnen ist heraus gekommen, dass da auch einige pensionierte Polizisten wohnen, die selbst dafür sorgen, dass die Mitbewohner sich an die Parkordnung des Stadtgartens halten.

Im Moment ist es schön zu sehen, wie da die Jungen mit den Alten auskommen. Hoffentlich bleibt das auch in Zukunft so.


Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein

Kommentare

Hallo,

erstmal meinen vielen Dank für eine so tolle Webseite. Als nur halb so "alter" Castroper freue ich mich wirklich sehr über die Geschichten und die Lebensart, die ich hier die letzten 40 Jahre erlebt habe.

Nun aber der Bezug zu dieser Geschichte. Wir habe unter uns "Castropern" "auf der Arbeit" diskutiert, auf welchen Fußballplätzen die Fußballvereine Wacker Obercastrop und Blau-Weiss Obercastrop vor ihrer Fusion gespielt haben. Eine suche im Internet auf anderen Seiten blieb mit die Antwort schuldig. Hat mich aber erfreulicherweise auf diese Seite gebracht.

Mit freundlich Grüßen
Thomas