Kein vernünftiges Verhalten


In der Jahreshauptversammlung des Vereins DO-CAS, wurde beschlossen, die nord-östliche Uferkante des Gondelteiches zu reparieren, denn bei normalem Wasserstand des Teiches läuft das Wasser durch die Bruchstellen auf die Wege. Letzten Winter gab es bei Frost da schon Glatteis.

Am Samstag den 17.Mai fingen wir zusammen mit dem Verein Nautica mit den Arbeiten an. Da die Glückaufstrasse zugeparkt war, musste das Arbeitsmaterial und das Werkzeug mit PKWs vorsichtig in den Stadtgarten transportiert werden.

Nach kurzer Zeit kam ein Stadtgartenbesucher auf unsere Gruppe zu und ging sofort den Vorstand der DO-CAS ziemlich heftig und agressiv an und beschuldigte ihn unter anderem, die Wege und den Stadtgarten kaputt zu machen.

Als er abgeregt und wieder weg war fragte ich, wer das gewesen sei und bekam als Antwort, dass war der Vorsitzende des Umweltausschusses, Herr W., von den Grünen.

Ich verstand es nicht. Was war bloss in Herrn W. gefahren, dass er die DO-CAS Leute, die seit Jahren in Ihrer Freizeit ehrenamtlich und unentgeltlich mit Hegestunden, Müll entfernen und auch Reparaturen versuchen den Stadtgarten zu pfegen und eben nicht zerstören und auch nicht verkommen lassen, so angreift.

Ich kannte Herrn W. von den Grünen bisher nur aus der Presse, aber wenn er so wie ich Ihn jetzt kennengelernt habe Politik macht, na dann danke.

Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein

Kommentare

Hallo, Hans
Du hast recht, so wie Du den "Herren" kennengelernt hast, so machen die Grünen nicht nur vor Ort, sondern in der ganzen Republik Politik. Auch ich sage: na, dann Danke.
Herzlichst Curti