Keine weitere "Modenacht" im Stadtgarten


In der Presse lese ich, dass nach der laut Verstanstalter so erfolgreichen "Modenacht", die im Stadtgarten im letzten Jahr stattfand, der Cityring erneut eine Mode u. Partynacht plant. Der Ort sei zwar noch offen, aber der Stadtgarten auch noch im Gespräch.

Ich hoffe nur, die Verantwortlichen lernen aus ihren Fehlern und machen die nächste Modenacht nicht wieder im Stadtgarten.

Die letzte "Modenacht", die im Stadtgarten stattfand (in 2007), hat Schäden an Wegen, Blumenbeeten und Wiesen von geschätzt über 6000 Euro verursacht. Mit schweren Fahrzeugen wurde durch Blumenbeete und Co. gefahren und es wurde viel zerstört. Nach der Veranstaltung sah der Stadtgarten aus, als wären dort Panzer hergewalzt - ein schlimmer Anblick.

Verschiedene Geschäftsleute in Castrop-Rauxel haben damals von einer gelungenen Veranstaltung gesprochen - es hiess, mit der Veranstaltung konnte auch Besuchern von Auswärts der schöne Stadtgarten gezeigt werden.

Man kann den Stadtgarten aber auch Besuchern zeigen, ohne ihn dabei zu zerstören.

Die einzige Partei im Stadtrat, die das damals deutlich angeprangert hatte, waren die Grünen. Und jetzt lese ich in den Ruhr-Nachrichten vom 12. Februar (Zitat):

"Wie berichtet hatten die Grünen zuletzt den Zeltaufbau am Gondelteich im Stadtgarten kritisiert und die vemeintliche Zerstörung der Wege und Beete angeprangert."

Lieber Herr oder Frau "pwu" (so das Kürzel unter dem Artikel), wenn Sie sich tatsächlich selbst informiert hätten (kann man das von Lokalredakteuren nicht mehr erwarten?), wüssten Sie, dass die Wege und Beete nicht "vermeintlich" zerstört wurden, sondern tatsächlich. Ich habe es selbst gesehen.

Und dann hätten Sie auch gewusst, dass die Zerstörungen im Stadtgarten nicht nur von den Grünen kritisiert worden waren, sondern von praktisch jedem Besucher/Spaziergänger, die diese im Stadtgarten gesehen hat.

Es gab viel Verärgerung darüber, dass der denkmalgeschützte Stadtgarten solchen kommerzinteressen "besser gestellter" einfach geopfert wurde.

Keine weitere "Modenacht" im Stadtgarten!

Information und Links

Mach mit! Kommentiere diesen Artikel, oder schaue was andere schon gesagt haben, oder verlinke von Deinem Blog.


Kommentar schreiben

Sag Deine Meinung.

Ja Nein

Kommentare

In den Online-Seiten der Ruhrnachrichten findet man noch zu der Modenacht vom letzen Jahr einen Jubel-Artikel unter der Adresse: http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/crlo/art934,108900

Demnach soll der Vorsitzende des Cityring, Daniel Borgerding, den Stadtgarten ausgewählt haben, unter anderem weil (Zitat): "Wir wollten die Parkplätze auf dem Markt nicht blockieren (...)".

Da ist man sprachlos.